Unternehmen / Ausland

Corporate America muss sich steigern

Die Aktienmärkte rennen von Rekord zu Rekord, während die Quartalszahlen durchwachsen ausfallen dürften. Das muss sich ändern.

Zwischen der Aktien- und der Unternehmenswelt gibt es einen frappanten Unterschied. Während der US-Aktienmarkt von Rekordhoch zu Rekordhoch eilt und im vergangenen Jahr gemessen am marktbreiten Aktienindex S&P 500 mit einem Plus von 29% das zweitbeste Jahr dieses Millenniums erreicht hat, kommen die Unternehmensresultate kaum vom Fleck. Für das Gesamtjahr prognostizieren die Analysten gemäss des Datenanbieters Factset im Mittel ein kaum vorhandenes Gewinnwachstum von 0,2%.

Noch magerer sind sogar die Erwartungen für die Resultate des vierten Quartals. In der laufenden Berichtssaison, die während den nächsten Wochen an Fahrt aufnehmend wird, rechnen die Auguren mit einem Gewinnrückgang von 2% gegenüber der Vorjahresperiode. Haben die Analysten recht, wäre es gemäss den Daten von Factset das vierte Quartal in Folge mit einem Gewinnrückgang. Das gab es zuletzt in der Periode von 2015 bis 2016. Für den Aktienmarkt wäre das ein Problem. Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.