Unternehmen / Gesundheit

Cosmo übernimmt Cassiopea mit vorerst 87,4% der Aktien

Nun steht das Resultat fest: Die Pharmagesellschaft holt nach sechs Jahren Cassiopea zurück ins Unternehmen.

(AWP) Cosmos Übernahme von Cassiopea ist perfekt. Per Ablauf des Umtauschangebotes wurden dem Unternehmen rund 4,4 Mio. Aktien der Dermatologie-Tochter Cassiopea angedient.

Das entspricht rund 76,5% der sich im Publikum befindenden Aktien, wie das Pharmaunternehmen am Donnerstag aufgrund des definitiven Zwischenergebnisses mitteilte.

Zusammen mit den Cassiopea-Aktien, die sich bereits im Besitz von Cosmo (COPN 46.95 +0.54%) befinden, hält das Pharmaunternehmen nun rund 87,4% der derzeit ausgegebenen Cassiopea-Aktien. Damit erklärt das Unternehmen die Übernahme in der Mitteilung «als erfolgreich abgeschlossen».

Die Cassiopea-Aktien sollen nun von der Schweizer Börse SIX dekotiert werden. Cosmo hatte Anfang Oktober angekündigt, Cassiopea über ein Umtauschangebot zurück ins Unternehmen zu holen. Diese war erst 2015 von Cosmo an die Börse gebracht worden.

Die komplette Historie zu Cosmo finden Sie hier. »

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Roberto Binswanger Binswanger 18.11.2021 - 11:47

Und jetzt Cosmo kaufen?