Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Märkte / Derivate

Coupon für zwei Risiken

Steigende Volatilität und schlechtere Bonität prägen Zertifikate von und auf Deutsche Bank.

Nichts ist umsonst. Deshalb ist der Coupon in einem Barriereprodukt nur dann höher, wenn das Risiko zunimmt: Die unterliegende Aktie schwankt heftiger als zuvor, etwa wegen Marktturbulenzen oder weil das Unternehmen unter Druck gerät. Oder aber der Emittent des Barriereprodukts kommt in Schieflage und seine Bonität leidet. Diese zwei Risiken zeigen sich derzeit an Zertifikaten, die sich auf die Deutsche Bank beziehen oder die von ihr emittiert werden.

Deutschlands grösste Bank steht seit Mitte September im Rampenlicht, weil die USA eine hohe Busse angedroht haben. Die erwartete Kursschwankung (implizite Volatilität) ist erneut deutlich gestiegen. Das grössere Risiko wird dem Anleger, der jetzt via Zertifikate in Aktien der Deutschen Bank investiert, mit einem höheren erwarteten Ertrag abgegolten.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.