Märkte / Makro

Covid-Mutation führt zu Absturz an den Börsen

Anleger schalten am Freitag in den Risk-off-Modus. Aktien geben nach während sichere Häfen wie US-Staatsanleihen und der Franken avancieren.

Rot war am Freitag die dominierende Farbe auf dem Kurstableau. In der Schweiz schlossen von den zwanzig Titeln im ­Leitindex Swiss Market Index (SMI) gerade einmal deren drei im Plus: Logitech, Givaudan und Lonza. Auslöser waren ­Sorgen wegen der Coronavirusvariante B.1.1.529, die im südlichen Afrika entdeckt wurde, unterdessen aber auch in Europa aufgetaucht ist.

Sie ist möglicherweise ansteckender als bisherige Varianten und kann aufgrund diverser Mutationen den Impfschutz vielleicht einfacher umgehen. Für eine abschliessende Beurteilung ist es aber noch zu früh. Dennoch schalteten Anleger in den Risk-off-Modus.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?