Unternehmen / Finanz

Crealogix-CEO: «Unser Wachstumsmotor wird Asien sein»

Oliver Weber, neuer Chef von Crealogix, treibt die Transformation zu einem Cloud-Anbieter voran und setzt weiter auf Akquisitionen.

Der Zürcher Bankensoftware-Spezialist Crealogix hat seit Januar einen neuen CEO. Oliver Weber ist der Nachfolger von Thomas Avedik, der nach vier Jahren in den Ruhestand getreten ist. Crealogix hat mit rund 100 Mio. Fr. die Grösse eines KMU und überlässt die Schlagzeilen gerne grösseren Banken-IT-Playern wie Avaloq, Finnova oder Temenos. Die Gesellschaft ist aber an der SIX kotiert und hat unter Avedik Wachstum, Übernahmen und Internationalisierung forciert. Zahlreiche Schweizer Retail-Banken – etwa Valiant, die St. Galler Kantonalbank, VZ Depotbank oder Baloise Bank Soba vertrauen auf Crealogix-Produkte.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?