Unternehmen / Finanz

Credit Suisse hat einen neuen Grossaktionär

Die Londoner Investmentboutique Silchester beteiligt sich mit 3% an der Schweizer Grossbank Credit Suisse.

Der britische Investor Silchester hält neu 3,03% an Credit Suisse (CSGN 11.2 -0.97%). Dies geht am Freitag aus einer Pflichtmeldung an die Schweizer Börse SIX hervor. Gemäss Daten von Bloomberg ist dies ein Neueinstieg. Es gibt keine Anzeichen, dass Silchester bereits zuvor Anteile an Credit Suisse besass.

Gemäss «Financial Times» investiert Silchester gross in die Asset-Management-Industrie und hält Positionen an Unternehmen wie Jupiter, Man Group und Janus Henderson. Die meist unauffällig im Hintergrund agierende Silchester ist in den letzten Jahren zu einer der grössten Investmentboutiquen Londons herangewachsen und verwaltet 30,7 Mrd. £, meist für US-Kunden. Die Muttergesellschaft des Fonds, Silchester Partners, hält zudem Anteile an zehn nicht kotierten Vermögensverwaltern, die gemeinsam nahezu 100 Mrd. £ betreuen.

In der Schweiz ist Silchster seit rund fünf Jahren mit mehr als 15% am Asset-Manager GAM (GAM 3.294 -7.89%) beteiligt. Zudem haben die Briten vor kurzem beim Zeitarbeiter Adecco (ADEN 45.55 -1.98%) ihre Position auf über 5% aufgestockt.

Leser-Kommentare