Unternehmen / Finanz

Crypto Fund erhält Finma-Bewilligung

Die Tochter der Zuger Crypto-Finance-Gruppe darf als erstes Schweizer Unternehmen Fondsprodukte für digitale Vermögenswerte anbieten.

(AWP) Die Crypto Fund AG hat laut eigenen Angaben als erster Fondsanbieter der Schweiz eine Bewilligung der Finanzmarktaufsicht (Finma) als Vermögensverwalter nach Kollektivanlagengesetz (KAG) erhalten. Die Tochter der Zuger Crypto-Finance-Gruppe darf somit als erstes Schweizer Unternehmen Fondsprodukte für digitale Vermögenswerte anbieten.

Die Anlageberatung und Vermögensdienstleistung sei vorerst aber nur institutionellen Kunden vorbehalten, erklärte der Leiter des operativen Geschäfts, Mathias Maurer, auf Anfrage der Finanznachrichtenagentur AWP. Ebenso sei das Unternehmen autorisiert, Anlageberatung für institutionelle Kunden zu übernehmen und inländische sowie ausländische Fonds zu vertreiben.

Selbstregulation ungenügend

Bisherige Aktivitäten seien ohne eine solche Bewilligung stark beschränkt gewesen und unterlagen lediglich der Einhaltung der Geldwäschereivorschriften. Dazu zählen etwa der Anschluss eines Finanzintermediärs an eine privatrechtlich organisierte Selbstregulierungsorganisation (SRO).

Die Prinzipien solcher SROs seien aber nicht auf die prudentielle Überwachung aller Aktivitäten oder die operative Führung von Krypto-Vermögensverwaltern ausgerichtet, betonte die Crypto Fund AG in der Mitteilung vom Dienstag. Zudem entfallen durch die Finma-Bewilligung auch Beschränkungen bezüglich des Umfangs der Kundenvermögen, ergänzte Maurer im Gespräch mit AWP.

Depotbank im nahen Ausland

Um die Fondsprodukte am Markt anbieten zu können, braucht die Crypto Fund AG eine Depotbank. Diese fand man laut Maurer im nahen Ausland. Weiter gab das Unternehmen bekannt, den Basler Wirtschaftsprofessor Fabian Schär in den Verwaltungsrat zu holen.

Dieser erforscht Anwendungen auf Basis der Blockchain-Technologie. Schär ist Direktor des Center for Innovative Finance CIF der Universität Basel. Sein Lehrstuhl wird durch das Asset Management der Credit Suisse (CSGN 13.045 -1.95%) gesponsert.

Die Crypto Finance Gruppe, zu der neben der Crypto Fund noch zwei weitere Töchter gehören, wurde im Juni 2017 gegründet. Crypto Fund verkauft institutionellen Anlegern Fondsprodukte, die Zugang zu Kryptoanlagen bieten.

Leser-Kommentare