Unternehmen / Finanz

CS leistet weitere Rückzahlung an Greensill-Fondsinvestoren

CS zahlt weitere 1,7 Mrd. $ zurück. Wie es mit den Rückzahlungen weitergeht, teilt sie bis Ende April mit.

(AWP) Die Credit Suisse schüttet weitere 1,7 Mrd. $ an die Greensill-Fondsinvestoren aus. Damit hat sie nun 4,8 Mrd. $ an die Anleger in die «Lieferketten-Finanzierungs»-Fonds zurückbezahlt, die Ende Februar noch mit rund 10 Mrd. $ bewertet waren.

Im Zeitraum zwischen dem 1. März und dem 9. April habe die CS rund 2,0 Mrd. $ aus den Forderungen eingenommen, teilte die Grossbank am Dienstag mit. Daraus ergebe sich ein aktueller Bestand an liquiden Mitteln in den Supply Chain Finance Funds in der Höhe von 2,3 Mrd. $. Einschliesslich der bereits ausgeschütteten Mittel von 3,1 Mrd. entspreche das mehr als der Hälfte des gesamten verwalteten Vermögens der vier Fonds zum Zeitpunkt der Aussetzung aller Zeichnungen und Rücknahmen.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?