Märkte / Devisen

CS und UBS erwarten weiter schwächelnden Franken

Die beiden Grossbanken gehen davon aus, dass die Abwertung im kommenden Jahr Richtung 1.20 Fr./€ gehen wird.

(AWP) Die Ökonomen der Credit Suisse (CS) und der UBS gehen davon aus, dass die Abwertung des Frankens auch im kommenden Jahr anhalten wird. Aber auch dann bleibt für die Experten der Franken überbewertet, wobei die Ökonomen der CS aufgrund der Abwertung die Schweizer Währung nicht mehr länger als «deutlich überbewertet» sehen.

Vor diesem Hintergrund revidieren die Währungsexperten der CS ihre Prognosen und rechnen nun mit einem € von 1.18 Fr. (bisher 1.15) im Zeitraum von drei Monaten und von 1.20 Fr. (bisher 1.10) in 12 Monaten. Für ein weitere Abwertung spreche auch das charttechnische Momentum, schreiben die Experten. Die UBS geht gar von einem Wechselkurs von 1.22 Fr. bis Ende 2018 aus.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare