Unternehmen / Gesundheit

Cytos sorgt vor

Analyse | Das Pharmaunternehmen beantragt bei seinen Aktionären, das genehmigte und bedingte Kapital zu erhöhen. Die Chancen stehen gut, dass die Traktanden angenommen werden.

Das kleine Pharmaunternehmen Cytos, das auf Asthma-Medikamente fokussiert ist, sorgt vor. Es beantragt bei seinen Aktionären grünes Licht für die Aufnahme von neuem Kapital. Dazu schlägt Cytos Yamo Deniz, der bei Novartis massgeblich an der Markteinführung des Asthma-Präparats Xolair beteiligt gewesen ist, als neuen Verwaltungsrat vor. Die Traktanden sollen an einer ausserordentlichen Generalversammlung von den Aktionären gutgeheissen werden. Das Datum wurde etwas ungünstig auf den 30. Dezember gesetzt.

Bis Ende 2015 Zeit

Das genehmigte Kapital soll um 2,72 Mio. Aktien erhöht werden. Gleichzeitig beantragt Cytos bedingtes neues Kapital im Umfang von 0,9 Mio. Titeln. Die Gesellschaft hätte bei Annahme bis Ende Dezember 2015 Zeit, sich bei Bedarf neues Geld zu beschaffen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare