Unternehmen / Schweiz

Das Beste der anderen

Es sind noch drei Wochen bis zu den Präsidentschaftswahlen in den Vereinigten Staaten. Die besten Karten hat derzeit Joe Biden. In den meisten Umfragen liegt er vor dem aktuellen Präsidenten Trump. Doch das kann eine Minderheit in den Swing States noch ändern: die jungen schwarzen Wähler. Durch die Black-Lives-Matter-Protestbewegung haben sich in den USA viele junge Schwarze politisiert. Sie verachten zwar Donald Trump, aber Joe Biden wollen sie auch nicht zu ihrem Präsidenten machen. Doch weshalb ist das so? Der «Spiegel» hat vor Ort nach Antworten gesucht.

«Wenn ich einmal gross bin, möchte ich reich sein.» Viele Kinder träumen davon, einmal genügend Geld zu haben, um sich ein unbeschwertes Leben leisten zu können. Je älter man wird, desto unangenehmer wird das Thema Geld. Doch eigentlich bedarf es wenig, reich zu sein, wie eine Analyse des «Handelsblatt» zeigt. Zur Einkommens- und Vermögensoberschicht gehört man schon viel früher, als die meisten denken. Auch wenn man sich dennoch nicht alles leisten kann.

Die Infektionszahlen steigen derzeit rasant. Immer mehr Unternehmen empfehlen daher, wieder vermehrt von daheim zu arbeiten. Doch dieses Vorgehen birgt auch Gefahren. Besonders für Grenzgänger. Denn wer Home Office längere Zeit vom Ausland aus tut, läuft Gefahr, dort Einkommenssteuer und Sozialversicherungsabgaben entrichten zu müssen, berichtet der «Tages-Anzeiger».