Unternehmen / Schweiz

Das Beste der anderen

Die weltweite Finanzbranche stand im Sommer 2020 unter Schock. Grund war der tiefe Fall von  Wirecard. Über Jahre hinweg hat die Geschäftsleitung die Bilanz massiv aufgebläht und systematisch gefälscht. Nachdem der Betrug aufgedeckt worden war, beantragte der Zahlungsdienstleister als erstes Dax-Unternehmen der Geschichte Ende Juni die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Mitverantwortlich in diesem Fall ist Markus Braun. Der 52-Jährige stand fast zwanzig Jahre an der Spitze des Konzerns. Wer ist der einst hochgelobte Unternehmer eigentlich? Das «Handelsblatt» hat das System Markus Braun ausgeleuchtet.

Kann die Wirtschaft weitere Beschränkungen noch verkraften? Ja, sagt die Ökonomin Veronika Grimm. Die 49-Jährige berät in Deutschland seit einem Jahr in einer Arbeitsgruppe die Bundesregierung in Wirtschaftsfragen. Die «Zeit» hat mit Grimm über das Ausmass der Coronakrise und die Eindämmungsmassnahmen im Kampf gegen die Pandemie gesprochen. Die Ökonomin warnt vor den sozialen Folgen des Lockdown. Dass Unternehmen nicht Insolvenz anmelden müssen, hält sie für riskant.

Klete Keller schwamm um Gold und Ruhm. Als fünffacher Medaillengewinner an Olympischen Spielen schrieb er für die Vereinigten Staaten Sportgeschichte. Nach der Karriere strauchelte er allerdings heftig. In kurzem Abstand waren seine Frau und die Kinder fort und er obdachlos. Dann drangen Donald Trump und seine Tweets immer stärker in seinen Kopf ein. Wie der «Tages-Anzeiger» berichtet, stürmte Keller vor zwei Wochen in einer offiziellen Olympiajacke des US-Teams das Kapitol mit. Nun könnte sein Mitwirken den 38-Jährigen für Jahre ins Gefängnis bringen.