Unternehmen / Schweiz

Das Beste der anderen

Für dieses Wochenende prognostizieren die Meteorologen eine erste Kaltfront. Spätestens dann denken die meisten an die bevorstehende Wintersaison, hinter der allerdings noch viele Fragezeichen stehen. Für die «Süddeutsche Zeitung» steht das «Skifahren auf der Kippe». In einigen Skigebieten haben in diesem Herbst die Bahnanlagen bereits geöffnet. Doch nun stehen sie ausser in der Schweiz überall still. Klar sei, dass man sich auf weniger Gäste, reservierte Gondeltickets und Angebote abseits der Piste einstellen müsse.

Während in einigen Branchen die Fernarbeit undenkbar ist, gilt für die Finanzbranche das exakte Gegenteil. Das zeigen die ersten Erfahrungen aus der Pandemie. In Rekordzeit und ohne grosse Pannen schickten Schweizer Banken und Versicherer ihre Angestellten ins Home Office, schreibt «Finews». Weil dies so einfach vonstattengegangen ist, könnten sich Banken und Versicherer jetzt grundsätzliche Gedanken übers teure Schweizer Personal machen.

In den USA sprechen derzeit noch immer viele von der erst vor kurzem entschiedenen Präsidentschaftswahl. Währenddessen wird das Land zu einem einzigen grossen Coronahotspot. Seit die Pandemie im Land ausgebrochen ist, gibt es keine nationale Strategie. US-Präsident Donald Trump hat das Virus und seine Folgen bis zur Wahl verharmlost und auf die Wiederöffnung des Landes gedrängt, um die Wirtschaft wieder in Gang zu bekommen. Seit seiner Wahlniederlage kümmert er sich nun einfach gar nicht mehr, berichtet die «Zeit».