Unternehmen / Schweiz

Das Beste der anderen

An den Finanzmärkten trauen sich die Investoren wieder vermehrt, in Aktien zu investieren. Das hat zur Folge, dass sie sich von Gold trennen. Das Edelmetall hat sich in den vergangenen Tagen deutlich verbilligt. Wie die «Financial Times» schreibt, verkaufen die Anleger in diesen Tagen Gold, weil sie auf ein Ende der Pandemie setzen und ihr Geld verstärkt in Aktien investieren wollen. Was sonst noch hinter dem Verhalten der Anleger steckt, hat das Blatt analysiert.

Deutschland wird immer mehr zum Zentrum der Elektromobilität. Insgesamt sind nun ganze sechs Gigawerke in Planung. Unter anderem die Fabrik von Tesla, die in Berlin derzeit in rasantem Tempo entsteht. Die Rohbauten stehen schon, die ersten Gebäude sollen Ende des Jahres fertig sein. Nun hat sich ein weiterer Elektroautohersteller für einen Standort in Deutschland entschieden, berichtet das «Handelsblatt». Im Saarland will die chinesische SVolt eine Fabrik mit einer Kapazität von 24 Gigawattstunden (GWh) aufbauen.

Die Coronakrise verschärft die Armut – auch in der Schweiz. Der «Tages-Anzeiger» hat sich mit Andrea Gärtner, einer Mitarbeiterin der Caritas, unterhalten. Sie erfährt aus erster Hand, wen die Pandemie am härtesten trifft, und berät Menschen, denen das Geld nicht mehr zum Leben reicht. Gärtner hat in diesen Tagen so viel zu tun wie noch nie in den vergangenen Jahren. «Seit der zweiten Welle geraten die Leute in Existenznöte», sagt sie. Und befürchtet, dass sich die Not noch zuspitzt.