Unternehmen / Ausland

Das Buffet im Pharmasektor ist angerichtet

Steuervorteile und ein Mangel an Innovationen machen die grossen Konzerne hungrig auf kleinere Konkurrenten.

Wer kauft wen? Experten sind sich einig, dass im laufenden Jahr Übernahmen zu den Top-Themen im Biotechsektor gehören werden. Nachdem die grossen Pharmakonzerne 2017 unterdurchschnittlich viel akquiriert haben, deutet alles darauf hin, dass der Hunger auf Konkurrenten in der Industrie wieder deutlich anziehen wird.

«Wir sehen klar mehr positive als negative Anhaltspunkte für Akquisitionen», schreibt Analyst Michael J. Yee von US-Broker Jefferies in einer Studie. Auch Lorenzo Biasio von der Credit Suisse ist dieser Ansicht: «Die Übernahmeerwartungen im Biotechsektor steigen.»

Steuern und Innovation

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.