Unternehmen / Ausland

Das Fed steht vor grosser Herausforderung

Die US-Notenbank wird bald über das Zurückfahren der expansiven Geldpolitik diskutieren müssen. Dabei darf sie die Marktteilnehmer nicht verschrecken.

Das Federal Reserve bot zuletzt kaum Grund für Spannung. Seit März 2020 liegt der US-Leitzins zwischen 0 und 0,25% und das Anleihenkaufprogramm über monatlich mindestens 120 Mrd. $ – 80 Mrd. $ für US-Staatsanleihen und 40 Mrd. $ für hypothekengesicherte Wertpapiere – fährt auf Autopilot.

Selbst für eine Diskussion über eine Anpassung des Anleihenkaufprogramms war es laut Jerome Powell Ende April «noch zu früh», wie der Fed-Chef nach der vergangenen Sitzung des Offenmarktausschusses erneut verlauten liess. Mit der Ruhe ist es wohl aber bald vorbei.  Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare