Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier FuW-Value-Portfolio
Unternehmen / Schweiz

Das FuW-Value-Portfolio schlägt sich wacker

Namhafte Marktindizes werden in der Auswertungsperiode August bis Oktober knapp geschlagen. Neu im Portfolio sind die Aktien des Beraters Accenture.

Seit Mitte Oktober geht es am Aktienmarkt wieder abwärts. Die zweite Pandemiewelle macht Angst. Auch das FuW-Value-Portfolio leidet darunter. Dennoch hat es sich in der Auswertungsperiode August bis Oktober vergleichsweise gut behauptet und diverse Indizes geschlagen. Mit 2,9% hält sich der Wertverlust auf Total-Return-Basis inklusive Dividenden in Grenzen. Der Währungseinfluss war minimal.

Der defensive Swiss Market Index (SMI) und der Swiss Performance Index (SPI) sind auf derselben Basis im gleichen Zeitraum 4,1 und 3,3% leichter geworden, der Stoxx Europe 50 gar 6,9%. Der technologielastige S&P 500 hat sich inklusive Dividenden gehalten (+0,4%). Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?