Unternehmen / Finanz

Das Geschäft mit faulen Krediten floriert

Die Onlineplattform Debitos erleichtert den Verkauf notleidender Kredite. Dadurch könnte sich das Problem rascher lösen als gedacht.

Die Last der faulen Kredite in Europa ist enorm. Die Europäische Zentralbank spricht von 1000 Mrd. €, die in den Bilanzen der Banken der Eurozone schlummern. Es handelt sich dabei um ein Relikt aus der Finanzkrise. Mit rund 330 Mrd. € ist das Problem in Italien besonders ausgeprägt.

Im Verhältnis zum gesamten Kreditvolumen sind die faulen Kredite in Italien drei Mal so hoch wie im übrigen Europa. Und diese Quote geht nur langsam zurück. «Es könnte zehn Jahre dauern, bis sich das Ausmass fauler italienischer Kredite dem europäischen Durchschnitt von 5% annähert», schreiben die Analysten von Morgan Stanley. Normalerweise liegt die Quote deutlich unter 1%.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare