Märkte / Derivate

Das Interesse der Anleger an Silber wächst

Über die vergangenen Monate hat das Metall einen starken Kapitalzufluss verzeichnet.

Gold zählt an den Finanzmärkten zu den grossen Gewinnern des Jahres: Sinkende Realrenditen und die Turbulenzen im Handelskonflikt haben die Flucht der Anleger in den «sicheren Hafen» begünstigt und die Notierungen seit Januar rund 17% nach oben getrieben.

Längere Zeit konnte Silber – der günstigere Kompagnon von Gold – nicht von diesem Aufwärtstrend profitieren, obschon sich die Notierungen beider Metalle meist in die gleiche Richtung bewegen. Diese Divergenz schlug sich deutlich im Gold-Silber-Preisverhältnis nieder, das Anfang Juli ein langjähriges Höchst markierte. Die relative Unterbewertung hat inzwischen allerdings Anleger angelockt und den Silberpreis gegenüber dem Tief 20% steigen lassen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.