Märkte / Makro

«Das Jahrzehnt Asiens ist angebrochen»

Tilmann Galler, Global Market Strategist bei JPMorgan Asset Management, schätzt die Renditechancen in Asiens Emerging Markets höher ein als andernorts.

Herr Galler, die US-Wahlen sind vorbei. Hat die Marktreaktion Sie überrascht?
Es hat überrascht, wie positiv die Märkte auf die Wahl Joe Bidens reagiert haben. Die blaue Welle ist ausgeblieben, und die Republikaner werden wohl die Oberhand im Senat behalten. Doch die Finanzmärkte blickten vor allem auf die positiven Aspekte wie die schwindenden Chancen einer Steuererhöhung und blendeten negative Folgen wie ein nur kleineres Konjunkturpaket aus. Insofern wurde die Kurserholung primär durch die Erleichterung getrieben, dass endlich Klarheit besteht und keine grossen Umbrüche anstehen. Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?