Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Märkte / Derivate

Das Portefeuille sichern

Trotz geringer Volatilität sind nicht alle Put-Optionen günstig. Der Plan B sind Mini-Futures.

Was ist der beste Trump Trade? Selbst im Nachhinein würden wohl die wenigsten Anleger richtig tippen, welches Investment seit der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten am meisten eingebracht hat. Am erfolgreichsten war eine Wette auf abnehmende Volatilität am Aktienmarkt, wie das Fachportal ETF.com eruiert hat vgl. Textbox. Wer hätte das am 8. November gedacht?

In der Tat ist die Volatilität aussergewöhnlich tief. Wer erwartet, dass sie bald steigt, womit die Kurse meistens fallen, setzt im Aktienportefeuille auf Qualität und Value, oder aber er schützt es mit Put-Optionen. Wer weder umschichtet noch absichert und später in einen nervöseren Markt gerät, kann seine Aktien auch mit Mini-Futures schützen. Diese sind – im Gegensatz zu Put-Optionen – in ruppigen Zeiten nicht teurer.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.