Brexit, Handelskonflikt und Regulierungen: Die Verleihung des diesjährigen Awards für den besten CFO in der Schweizer Unternehmenswelt stand im Zeichen der politischen Entwicklungen und deren Einfluss auf die globalen Lieferketten. Diese stehen im Spannungsfeld zwischen Liberalisierung und Protektionismus. «Sobald das Geschäftsmodell nicht mehr funktioniert, muss der CFO dafür sorgen, dass das Unternehmen damit wieder Geld generiert», sagte Markus Gisler, Präsident des CFO Forum Schweiz in den einleitenden Worten.

Bereits zum elften Mal wählte eine dreizehnköpfige Jury diejenigen Finanzchefs, denen dies im abgelaufenen Geschäftsjahr besonders gut gelungen ist: In der Kategorie Swiss Market Index (SMI) Expanded, zu der die fünfzig grössten kotierten Unternehmen zählen, war dies Peter Hackel, seit 2015 CFO des Dentalunternehmens Straumann. In der Kategorie kotierte Gesellschaften im Swiss Performance Index (SPI) wurde Ivo Wechsler vom Industrieunternehmen Huber + Suhner zum besten Finanzchef des Jahres gekürt. Mit Monika Vasconcelles vom Schokoladenhersteller Läderach in der Kategorie CFO Forum Schweiz wurde erst zum zweiten Mal in der Geschichte des Awards eine Frau prämiert.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare