Märkte / Aktien

«Das Zeug ist alles rasend teuer»

Matthias Jenzer, CEO von Quilvest Switzerland, erklärt, wie er sich gegen ein Platzen der aktuellen Bewertungsblase an den Aktienmärkten absichert.

Herr Jenzer, der Name Ihres Arbeitgebers Quilvest hängt direkt mit der argentinischen Biermarke Quilmes zusammen. Ist die Getränkebranche noch attraktiv?
Die Coronakrise setzt – begleitet vom neuen Phänomen der Lockdowns – auch der Getränkeindustrie stark zu. In diesem Sinne ist aus der ehemals krisenresistenten Industrie eine zyklische geworden. Die Aktien der grossen Getränkekonzerne haben konsequenterweise stark an Wert verloren und haben Mühe, zu einer Erholungsrally anzusetzen. Dies hängt auch mit Modetrends zusammen. Geht man allerdings davon aus, dass sich die Coronakrise in Bälde verflüchtigt, ist der Sektor derzeit fundamental attraktiv. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?