Der Deutsche Aktienindex hat den Südkurs der Vorwochen hinter sich gelassen, nun ist selbst in einem weniger optimistischen Szenario zumindest ein Test der alten Hochs am Erwartungshorizont erkennbar.

Seit ein paar Tagen geht es wieder aufwärts beim Dax, dabei hat sich knapp über 15’400 sogar ein neue kleine Stabilisierungszone gebildet. Wichtig für die positive Kurzfrist-Prognose ist aber, dass der Monatsdurchschnitt (blau) und die Umsatzspitze bei 15’250 und 15’325 Punkten nicht mehr unterschritten werden.

Das nächste Kursziel liegt nun wieder am oberen Rand der mittelfristigen Tradingrange bei 15’800 / 16’000 Zählern. Die eher starke saisonale Phase am Jahresende und -anfang könnte später dann auch neue Hochs ermöglichen.

Trading-Idee: Mit Papieren wie dem Valor 48958400 der UBS lässt sich der weitere Weg nach oben mit rund vierfachem Hebel verstärken. Ein Anstieg zurück an die Sommerhochs bei 15’800 / 16’000 würde bereits einen zweistelligen Ertrag generieren. Umgekehrt lässt sich mit dem Valor 54512257 eine gleich starke Absicherung im Verlustfall umsetzen.

Leser-Kommentare