Markttechnik / A. Büchler

Dax: Der Trend bleibt negativ

Die Erholung des Deutschen Aktienindex sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Ausverkauf mit hoher Wahrscheinlichkeit nur pausiert. Dies zeigen Erfahrungen mit vergangenen Crashs.

Franz-Georg Wenner

Die aktuelle Bärenmarktrally des Dax (DAX 11586.85 -1.65%) bietet eine gute Gelegenheit, zwischen 9900 und 10’400 Punkten nochmal etwas besser aus Positionen auszusteigen, deren Verkauf man verpasst hat. Nur in einem weniger wahrscheinlichen Idealszenario könnte der Index sich sogar noch weiter bis an die nächstfolgende technische Barriere um 11’000/11’500 erholen, bevor der Haupttrend sich wieder durchsetzen dürfte.

Der Langfristchart zeigt: Ist der Dax erst einmal deutlich unter seinen 200-Tage-Mittelpreis gefallen (graue Boxen), geht es länger abwärts. Dabei werden im weiteren Verlauf der Baisse oft auch neue Tiefs markiert, wobei das nicht zwingend der Fall ist. Zumindest aber ein erneuter Test des über Jahrzehnte markierten Gleichgewichtspreises um 8150 dürfte allerdings sehr wahrscheinlich sein.

(Quelle der Grafiken: www.iquant.ch)