Der Deutsche Aktienindex zeigt ein kleines Doppeltop, was zumindest bis zu frischen Impulsen durch den Zinsentscheid der US-Notenbank am Abend für ein eher schwaches Klima sorgen könnte. Solange die mittelfristige Nachfrage anhält, ist dies aber nur ein kleiner Schönheitsfehler.

Der Dax hat im Bereich seines Monatsdurchschnittspreises (blaue Kurve) zwei Mal deutlich nach unten gedreht und damit eine kleinere Umkehrformation ausgebildet. Ihr Kursziel liegt bei rund 15’300 / 15’400 an einer Umsatzhäufung aus den Vorwochen. Ein Anstieg über die stärker gehandelten Preisschwellen bei 15’900 und 16’150 ist damit für diese Woche vom Tisch.

Es bleiben aber das im übergeordneten Chart erkennbare positive Kursmuster, das als Inselumkehr bekannt ist (grün), sowie das starke wiederholte Kaufinteresse in den vergangenen Monaten bei Kursen zwischen 14’800 und 15’000 Punkten. Dies lässt auch weiterhin die Voraussage eines zumindest stabilen Verlaufs für die Zukunft zu.  Neue Impulse sind im nachbörslichen Handel zu erwarten, wenn das Fed um 20 Uhr das Ergebnis seiner geldpolitischen Beratungen verkünden wird, sowie mit der Pressekonferenz ab 20.30 Uhr.

An der Chicagoer Terminbörse werden die diesbezüglichen Erwartungen der Marktteilnehmer aus dem Handel berechnet: Zu 92% wird von einem unveränderten Zins ausgegangen. Mit Spannung werden aber wie immer Anmerkungen zur Rückführung der Anleihenkaufprogramme erwartet. Hohe Inflationsraten in den Vormonaten könnten das Fed zu einer Beschleunigung dieser Aktivität veranlassen, was für entsprechende Unsicherheit an den Märkten sorgt.

Trading-Idee: Long-Positionen wie der Valor 111150808 der UBS waren zuletzt eher etwas für Mutige, legen bei einer weiteren Erholung auch weiterhin aber um das Vierfache des Index zu. Mit zunehmender Stabilisierung des Marktes werden sie nun auch für immer mehr Anleger interessant.

Short-Zertifikate wie der Valor 54512257 erwiesen sich dagegen in den Vorwochen als gute Absicherung nach unten, hier war die jüngste Empfehlung zu Teilgewinnmitnahmen aber rückblickend richtig. Wer allerdings eine Restabsicherung beibehalten will, kann weiter zu diesen Papieren greifen.