Im Idealfall hat der Deutsche Aktienindex noch einige hundert Punkte Luft nach oben, doch dann droht gleich auf mehreren Zeitebenen eine Überhitzung. Anleger müssen daher bald Chancen und Risiken neu abwägen.

Bisher ist der Aufwärtstrend des Dax ungebrochen: Erst knapp oberhalb der 15’700er-Marke stösst der Index auf die Nordgrenzen seines linear konstruierbaren Kurskanals (grün) sowie des statistisch ermittelbaren Schwankungskorridors (graue Fläche). Nach unten ist der Bewegungsspielraum durch diese technischen Orientierungshilfen zunächst bis etwa 15’100 Punkte limitiert – Tendenz steigend.

Auch die mittel- und die langfristigen Charts zeigen noch keine Umkehrsignale, allerdings ist der Dax hier eher am oberen Rand seiner jeweiligen Bewegungsflächen angekommen (blau/braun). Spätestens im Bereich der 16’000er-Marke wird die Luft daher deutlich dünner, da die möglichen Gefahren das noch vorhandene Restpotenzial klar zu überwiegen beginnen.

Trading-Idee: Long-Zertifikate wie der seit vielen Wochen an dieser Stelle vorgestellte Valor 48958400 der UBS bleiben für Anleger interessant. Wer schon länger investiert ist, kann aber je nach persönlichem Risikoempfinden auf dem aktuellen Kursniveau weiterhin Teilgewinne mitnehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Leser-Kommentare