Der Deutsche Aktienindex bewegt sich weiter innerhalb steigender Korridore nach oben, wobei der Spielraum kurzfristig auf beiden Seiten fast gleich gross ist. Neue Hochs bleiben auf längere Sicht weiterhin wahrscheinlich.

Der Dax (DAX 13'786.29 -0.67%) steigt unterhalb einer derzeit bis 14’300 reichenden Orientierungslinie (grün) weiter, wobei er nach unten zugleich durch eine Kombination verschiedenster markttechnischer Einflussfaktoren gegen kleinere Schwächen abgesichert ist: Im Bereich um die 13’500er-Marke stabilisieren der Monatsdurchschnittspreis (blau), der untere Rand des kurzfristigen Schwankungskorridors (grau) und eine horizontale Wendezone. Erste Konsolidierungen dürften daher bereits hier pausieren.

Die Tendenz ist auch im übergeordneten Zeitfenster positiv, denn auch hier ist das Aufwärtspotenzial noch nicht ausgeschöpft. Allerdings ist nach unten mehr Platz als nach oben, denn erst um 12’800 zeigt sich aus dieser Perspektive eine verstärkte Ansammlung von Bodenbildungsfaktoren.

Trading-Idee: Auch 2021 können Optimisten nach wie vor an Papieren wie dem hier mehrfach vorgestellten Valor 48958400 der UBS  festhalten. Der Schein würde bei einem Anstieg des Dax in Richtung 14’500 weiter um bis zu 15% an Wert gewinnen. Erste Teilgewinnmitnahmen sind allerdings auch jetzt schon eine gute Idee.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Leser-Kommentare