Die Rally des Deutschen Aktienindex pausiert zwar kurzfristig, jedoch bleibt der übergeordnete Trend weiter positiv. Nach einer Atempause von maximal einigen 100 Punkten ist auf lange Sicht ein Anstieg bis zurück an die alten Rekordstände des Marktes das derzeit nach wie vor wahrscheinlichste Szenario.

Bis 13.250/13.320 reicht der Aufwärtsspielraum für den DAX innerhalb des aktuell gültigen Aufwärtstrendkanals (blau). Doch momentan konzentriert sich das Handelsgeschehen mehr auf die ersten markttechnischen Unterstützungen (rot) um 12.920 und – wenn das Kaufinteresse hier nicht ausreicht – 12.780/12.840 Punkte. Solange der Markt nicht tiefer fällt, was angesichts des intakten positiven Trends kaum zu erwarten ist, bleiben die Börsenampeln auf grün.

Der weiter zurück reichende Kursverlauf offenbart die aktuelle Stärke des DAX, die an dem Sprung zurück über den viel beachteten 200-Tage-Durchschnittskurs (violett) und den horizontalen Widerstand um 12.840 erkennbar wird (rot punktiert). Das nächste Kursziel liegt im Bereich der Kursspitzen an der 13.500er-Marke. Nach einer Konsolidierung ist ein Anstieg in dieses Areal das aktuell wahrscheinlichste Szenario.

Zusammenfassend bleibt unverändert festzustellen, dass der intakte Aufwärtstrend die Richtung des Marktes weiter bestimmen dürfte. Abgesichert durch Stoppkurse unterhalb von 12.740 können Anleger darauf auch mit gutem Chance-Risiko-Verhältnis spekulieren.

 

Leser-Kommentare