Dax-Kurzfristchart


Auch der Dax (DAX 12646.98 2.71%) konnte seinen Aufwärtstrend nicht halten und ist unter die Trendlinie gerutscht. Der MACD-Indikator hat ein Verkaufssignal generiert. Anders als bei den US-Märkten hat der Umsatz beim Trendbruch nicht zugelegt. Daher ist hier nicht von einem Verkaufsdruck zu sprechen. Trotzdem hat sich die Lage eingetrübt. Ein weiteres Abrutschen bis in den Bereich von 11’500 Punkten sollte einkalkuliert werden.


Dow-Jones-Kurzfristchart


Auch wenn der Dow Jones (Dow Jones 26664.4 0.89%) am Freitag eine kräftige Erholungsbewegung vollzogen hat, konnte sich die technische Lage nicht verbessern. Der MACD-Indikator hat gerade erst ein Verkaufssignal generiert. Der Umsatz hat mit dem Trendbruch zugenommen. Der Index konnte zwar zunächst im Unterstützungsbereich einen Halt finden, dürfte ihn aber zum Wochenauftakt kaum halten können. Eine Ausweitung der Korrekturbewegung ist derzeit die wahrscheinlichere Variante.