Dax-Kurzfristchart

Sollte es der Dax zum Wochenstart schaffen, den Widerstand zu brechen, sind schnell Notierungen im Bereich von 12’600 Punkten möglich. Allerdings sehen die Vorgaben nicht nach einem solchen Ausbruch aus. Damit dürfte eher ein Scheitern an der Widerstandsmarke auf dem Plan stehen. Trotz des leicht anziehenden Umsatzes würde damit ein Test oder sogar ein Bruch der kurzfristigen Aufwärtstrendlinie zum Wochenauftakt zu erwarten sein.

(Quelle der Grafik: IDMS)


Dow-Jones-Kurzfristchart

Der Dow Jones befindet sich in einem kurzfristigen Aufwärtstrend, der bislang intakt ist. Allerdings wurden in den letzten beiden Handelstagen der vergangenen Woche zwei Dojis hinterlassen und zum Wochenschluss ein Shooting Star. Der Stochastik-Indikator steht kurz vor einem Verkaufssignal, und der MACD-Indikator beginnt abzukippen. Damit dürfte mit einem schwächeren Wochenauftakt zu rechnen sein.

(Quelle der Grafik: IDMS)


Zum Markttechniker: Christoph Geyer

Die Meinung des Autors muss nicht mit derjenigen der Redaktion übereinstimmen.

Umfrage zur App «FuW jetzt»

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.