Dax-Kurzfristchart

Der Dax hat sich in der vergangenen Woche eine neue Chance eröffnet, den seit Anfang Mai bestehenden Abwärtstrend zu brechen und die alte Aufwärtstrendlinie zurückzuerobern. Auch wenn die Umsätze derzeit noch nicht mit der Kursentwicklung mithalten können, hat sich die Indikatorenlage wieder verbessert.

Der MACD-Indikator steht kurz davor, das Kaufsignal des Stochastik-Indikators zu bestätigen. Sollte dies der Fall sein, dürfte ein Ausbruch über den Widerstandsbereich um 12’100 Punkte möglich sein. In diesem Fall sind Notierungen im Bereich des Hochs von Anfang Mai schnell wieder zu erzielen.

(Quelle der Grafik: IDMS)


Dow Jones

Der Dow Jones Index hat den seit Ende April bestehenden Abwärtstrend gebrochen und einen neuen kurzfristigen Aufwärtstrend etabliert. Im Bereich von knapp über 26’000 Punkten verläuft eine Widerstandslinie. Diese wurde zum Wochenstart mit einem Shooting-Star getestet.

Nun wird sich zeigen, ob dieser Shootingstar bestätigt wird, oder ob ein Ausbruch nach oben möglich ist. Der MACD-Indikator hat gerade erst ein Kaufsignal generiert. Somit ist die Chance nach oben noch gegeben.

(Quelle der Grafik: IDMS)


Zum Markttechniker: Christoph Geyer

Die Meinung des Autors muss nicht mit derjenigen der Redaktion übereinstimmen.

Leser-Kommentare