Dax-Kurzfristchart


Der Dax (DAX 9893.19 0.79%) ist bis an das Top vom Januar gestiegen und dort zunächst abgeprallt. Der kurzfristige Aufwärtstrend konnte gerade noch gehalten werden. Der MACD-Indikator bestätigte am Freitag das Kaufsignal des Stochastik-Indikators. Allerdings besteht durch das jüngste Scheitern am letzten Widerstand nun wieder die Gefahr eines Trendbruchs. Der Wochenauftakt dürfte daher eher negativ verlaufen. Sollte keine sofortige Gegenbewegung einsetzen, ist zunächst mit weiter fallenden Notierungen zu rechnen.


Dow-Jones-Kurzfristchart


Der Dow Jones (Dow Jones 22327.48 3.19%) ist an das Top von Mitte Januar herangelaufen und hat dann zum Wochenschluss nach unten gedreht. Die Indikatoren geben widersprüchliche Signale. Der Stochastik-Indikator hat eine Divergenz gebildet und der Umsatz war in der jüngsten Anstiegsbewegung rückläufig. Dagegen hat der MACD-Indikator gerade ein Kaufsignal generiert. Dieses könnte mit einem schwachen Tag sofort wieder negiert werden. Es kommt nun darauf an, wie der Wochenauftakt aussieht. Die aktuelle Lage ist zumindest angespannt.