Dax-Kurzfristchart

Der Dax  ist im Rahmen der Abwärtsbewegung bis in den Bereich der Unterstützungslinie bei ca. 11’600 Punkten gefallen. Hier hat der Markt Halt gefunden und den steilen Abwärtstrend zur Seite verlassen. Auch wenn der Freitagshandel recht negativ verlaufen ist, dürfte die Woche mit einer Erholungsbewegung starten. Dafür sprechen das Halten an der Unterstützungslinie sowie das Kaufsignal des Stochastik-Indikators.

Zudem haben die US-Märkte einen Teil ihrer Tagesverluste zum Handelsende am Freitag wieder aufgeholt. Dies muss im deutschen Markt noch verarbeitet werden. Ob ein positiver Wochenauftakt genügt, um erneut in den 12’000er-Bereich vorzudringen, bleibt abzuwarten.

(Quelle der Grafik: IDMS)


Dow-Jones-Kurzfristchart

Der Dow Jones Index ist bis an die 200-Tage-Durchschnittslinie gefallen und konnte sich von dort aus wieder etwas erholen. Diese Erholungsbewegung erfolgte allerdings mit fallenden Umsätzen. Trotzdem besteht jetzt eine gute Chance auf eine Ausweitung der Erholung.

Der Stochastik-Indikator hat ein Kaufsignal generiert und der MACD-Indikator steht kurz vor einem solchen. Somit könnte der US-Index bis in den Bereich der alten Widerstandslinie bei knapp unter 27’000 Punkten steigen.

(Quelle der Grafik: IDMS)


Zum Markttechniker: Christoph Geyer

Die Meinung des Autors muss nicht mit derjenigen der Redaktion übereinstimmen.

Leser-Kommentare