Dax-Kurzfristchart


Der Dax (DAX 13'787.73 -1.44%) konnte den steilen Anstieg, der sich nach dem Ausbruch nach unten gebildet hatte, nicht halten und hat ihn zur Seite verlassen. Der Stochastik-Indikator steht kurz vor einem Verkaufssignal. Der MACD-Indikator beginnt langsam abzukippen. Somit dürfte sich der Dax noch eine Weile in der übergeordneten Seitwärtsrange halten. Allerdings spricht die Statistik weiterhin für eine Jahresendrally und damit für einen Ausbruch nach oben aus dem Seitwärtstrend.


Dow-Jones-Kurzfristchart


Der Dow Jones (Dow Jones 30'814.26 -0.57%) notiert unmittelbar im Bereich des Tops vom Februar dieses Jahres. In der vergangenen Woche ist der Index hier mehrfach gescheitert. Der Stochastik-Indikator hat eine Divergenz gebildet. Der MACD-Indikator zieht aber noch nach oben. Der Umsatz, der kurzfristig angezogen hatte, bewegt sich wieder auf dem Niveau der letzten Wochen. Sollte zum Wochenstart ein Ausbruch über das Top vom Jahresanfang gelingen, wäre dies ein starkes Signal. Je länger sich der US-Leitindex allerdings unter diesem Niveau aufhält, umso schwerer wird der Ausbruch fallen.