Ausgerechnet kurz vor den Osterfeiertagen scheinen die Marktteilnehmer endlich in Schwung zu kommen. Die Anstiegsbewegungen und der anziehenden Umsatz deuten jedenfalls darauf hin, dass an den Märkten allmählich Mut gefasst wird. Dass dies vor einer Phase geschieht, in der üblicherweise etwas Ruhe einkehrt, ist überraschend. Es wird interessant zu beobachten, ob diese positive Stimmung in die Vorosterwoche hinübergetragen werden kann.

Dax

Chart 1

Der Dax (DAX 11952.41 -1.78%) konnte die Marke von 12’000 Punkten im ersten Anlauf zunächst nicht überwinden und hat den steilen Aufwärtstrend zur Seite verlassen. Am Freitag folgte ein erneuter Ausbruchsversuch mit steigendem Umsatz. Er dürfte nun zum Wochenstart bestätigt werden. Der Stochastik-Indikator hat wieder nach oben gedreht, und der MACD-Indikator hat eine Chance, an seiner Triggerlinie nach oben abzuprallen, was ein Kaufsignal darstellen würde. Ob die nächste Widerstandslinie bei ca. 12’100 Punkten in der Vorosterwoche gebrochen werden kann, bleibt abzuwarten.

Dow Jones

Chart 2

Der Dow Jones (Dow Jones 25490.47 -1.11%) hat am Freitag einen kräftigen Schub nach oben vollzogen. Das jüngste Top von Anfang April konnte zwar noch nicht überwunden werden. Es fiel aber auf, dass der Umsatz deutlich angezogen hat. Das Verkaufssignal des Stochastik-Indikators könnte bald abgearbeitet sein. Allerdings steht noch die Divergenz des MACD-Indikators im Raum. Ein weiterer Anstieg bis an die Tops vom Herbst des vergangenen Jahres ist noch möglich. Ein Ausbruch in den Osterwochen dürfte dagegen eher unwahrscheinlich sein.

Leser-Kommentare