Märkte / Aktien

Defensive Kleine überzeugen

Die politische und konjunkturelle Unsicherheit lastet überproportional stark auf kleinkapitalisierten Zyklikern. Eine Erholung zeichnet sich noch nicht ab.

Die Schere tut sich weiter auf: Auch im dritten Quartal setzten Anleger am Schweizer Markt hauptsächlich auf Blue Chips und grosse Mid Caps. Kleinere Werte blieben dagegen zurück. Der SPI Extra (Swiss Performance Index ohne SMI-Titel) hat seit Anfang Jahr zwar fast 19% zugelegt, doch der grösste Teil der Avance ist auf die dreissig grössten Mid Caps zurückzuführen, der entsprechende Index SMIM hat 23,7% gewonnen. Der SPI Small, der die 115 kleinsten kotierten Unternehmen umfasst, ist lediglich 4,3% avanciert.

Grund dafür ist weiterhin das konjunkturelle Umfeld: «Wir sehen eine klassische Bewegung: Small und Mid Caps sind in der Regel eher zyklischer Natur und sind deshalb im laufenden Jahr nicht gut gelaufen», sagt Martin Lehmann, Fondsmanager bei 3V Asset Management. Sie leiden im gegenwärtigen Abschwung mehr als die defensiven Schwergewichte, die den Leitindex dominieren.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.