Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier FuW-Eco-Portfolio
Märkte / Aktien

Defensive Werte bremsen das Eco-Portfolio

Die Korrektur der Tech-Werte trifft auch «grüne» Aktien. Mit dem Neuzugang Valeos und der Aufstockung von Crédit Agricole soll die Auswahl zyklischer werden.

Die Bilanz des Eco-Portfolios kann sich sehen lassen: Seit Lancierung Anfang Juni 2020 sind aus 100 000 Fr. 127 323 Fr. geworden. Eine Investition in einen passiven ETF auf den Weltaktienindex hätte in Franken 22% gebracht.

Doch über die Wintermonate hat das nachhaltig taxierte FuW-Portefeuille Vorsprung eingebüsst. Inklusive Dividenden hat es zwischen Ende November und Ende Februar nur 2,4% gewonnen. Das ist zwar mehr als der breite Schweizer Aktienmarkt, aber klar weniger als ein globaler, US-amerikanischer oder europäischer Index.

Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare