Märkte

Dem Aktienmarkt droht ein Wachstumsschock

Obwohl die Börsen seit Jahresbeginn bereits deutlich korrigiert haben, ist die Gefahr noch nicht gebannt.

Was für eine Woche. In den USA strafft das Federal Reserve am Mittwoch den Leitzins erstmals seit 1994 um 75 Basispunkte. Einen Tag später erhöht die Schweizer Nationalbank den Leitzins zwar um «nur» 50 Basispunkte, erwischt die Marktteilnehmer im Gegensatz zum amerikanischen Pendant damit aber auf dem falschen Fuss.

Schweizer Aktien geben am Donnerstag auf breiter Front nach. Von den zwanzig Titeln im Leitindex SMI notiert keiner im Plus. Anders die Reaktion an Wallstreet. Nach dem Zinsentscheid des Fed am Mittwoch legen die Aktienmärkte zu – war die Straffung im Markt doch bereits eingepreist.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?