Unternehmen / Ausland

Der Blick in eine neue Realität

Datenbrillen waren der letzte Schrei. Jetzt zeigt sich, wo das Potenzial der Technik liegt.

Mark Zuckerberg hat eine Vision. Im Jahr 2030 schon sei es normal, so der Chef von Facebook, sich eine Datenbrille auf den Kopf zu schnallen – und andere Menschen zu besuchen, in ihrem Zuhause oder im Büro. Auf diese Weise könnten wir uns «teleportieren» und mit anderen reden, als seien wir am selben Ort. Was heute noch nach Science Fiction klingt, spielt im professionellen Einsatz schon eine immer bedeutendere Rolle. Unternehmen nutzen Datenbrillen, um den Aussendienst zu unterstützen oder an der Baustelle, um vor Ort das Vorhaben zu visualisieren. Auch für Anleger ergeben sich daraus Chancen. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?