Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Hoch hinaus: der schwindelerregende Wolkenkratzer-Boom.

Christoph Gisiger, Los Angeles

2017 geht als Jahr der Rekorde in die Chroniken ein – und das nicht nur an der Börse: Gemäss der obigen Grafik des Council on Tall Buildings and Urban Habitat (CTBUH) wurden dieses Jahr weltweit 144 Gebäude mit einer Höhe von über zweihundert Metern fertiggestellt. Das ist eine neue Bestmarke und entspricht einem Zuwachs von gut 12% gegenüber 2016.

Das grösste Gebäude, das 2017 errichtet wurde, ist das Ping An Finance Center in Shenzhen mit 599,1 Metern. China hat damit zum dritten Jahr in Folge den jeweils höchsten Wolkenkratzer gebaut. Insgesamt wurden im Reich der Mitte vergangenes Jahr 76 Skyscraper fertiggestellt.

Den zweiten Rang belegen die USA mit zehn komplettierten Gebäuden. Dazu gehören zum Beispiel das Wilshire Grand Center in Los Angeles und der Madison Square Park Tower in New York. Der weltweit höchste Bau bleibt der Burj Khalifa in Dubai mit 829,8 Metern, der 2010 abgeschlossen wurde.

Der atemberaubende Wolkenkratzer-Boom soll nächstes Jahr ungebremst weitergehen. Dann könnten bis zu 160 neue Türme fertiggebaut werden, schätzt der Council on Tall Buildings. Total gibt es weltweit gegenwärtig 1319 Skyscraper. Zum Vergleich: Im Jahr 2000 waren es lediglich 263.

In den Sinn kommt der «Fluch der Wolkenkratzer», den der Ökonom Edward Dewey in den Vierzigerjahren thematisiert hat. Demnach fällt die Errichtung des welthöchsten Gebäudes jeweils eng mit einem Crash an den Finanzmärkten des jeweiligen Landes zusammen. Das, weil der Bau solcher gewaltigen Türme übermässiges Vertrauen in die Wirtschaft ausdrücke.

Alarmbereitschaft ist demnach für Investoren in Saudi-Arabien angebracht. Mit dem Jeddah Tower sind dort seit dem Frühjahr 2013 die Konstruktionsarbeiten am künftig höchsten Wolkenkratzer der Welt im Gang. Wenn er plangemäss 2020 fertiggestellt wird, soll er mehr als einen Kilometer hoch sein und über annähernd 170 Stockwerke verfügen. Wem wird da nicht schwindlig?

Leser-Kommentare