Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Tech gehabt.

Sandro Rosa

Die Wahl Emmanuel Macrons zum Präsidenten Frankreichs hätte der Startschuss zur Aufholjagd europäischer Aktien werden sollen. Endlich wurden die Populisten in die Schranken gewiesen, das Gespenst der politischen Unsicherheit gebändigt. Die günstige Bewertung europäischer Valoren und die konjunkturelle Erholung hätten für zusätzlichen Rückenwind sorgen sollen.

Doch es kam anders. Der Euro Stoxx 50 (Euro Stoxx 50 3016.99 -1.36%) Index, der die grössten fünfzig Aktien aus der Eurozone umfasst, notiert heute rund 5% unter seinem Stand vom Mai 2017.

Was noch schwerer wiegt: Während Europa nicht vom Fleck kam, hat etwa der US-Leitindex S&P 500 (SP500 2622.92 -0.39%) mehr als 15% zugelegt. Der Schwellenländerindex von MSCI ist gar um 25% avanciert.

Was ist hier los? Ein Blick auf die Sektorzusammensetzung der wichtigsten Börsenbarometer bringt Licht ins Dunkel: Wie der obige Chart illustriert, trägt der momentane Lieblingssektor der Anleger, Technologie, in Taiwan 60%, in Korea und China über 40% und in den USA immer noch ein Viertel zur Gesamtkapitalisierung bei.

Auf dem Alten Kontinent fristet er jedoch ein Mauerblümchendasein. In Deutschland macht der Anteil immerhin noch 11% aus, in Frankreich sind es mit 5% schon merklich weniger und im Vereinigten Königreich gerade einmal 1%.

Das kann man nur sagen: Tech gehabt!

Leser-Kommentare