Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Hyperinflation in Echtzeit.

Christoph Gisiger, Los Angeles

In Venezuela herrscht Chaos. Einst das reichste Land Südamerikas mit Ölreserven, die selbst die Vorräte von Saudi-Arabien übersteigen, erlebt die bolivarische Republik einen verheerenden Konjunktureinbruch. Das Bruttoinlandprodukt ist in wenigen Jahren über 35% geschrumpft. Der Rückgang fällt damit sogar schlimmer aus als bei der Grossen Depression in den USA während der Dreissigerjahre.

Noch dramatischer sehen die Inflationszahlen aus. Die Regierung von Präsident Nicolás Maduro kontrolliert zwar den offiziellen Wechselkurs des Bolivar. Wie der obige Chart zeigt, hat sich Venezuelas Landeswährung zum Dollar auf dem Schwarzmarkt aber allein seit Anfang April um fast 1500% entwertet.

«Ein solcher Inflationsschub ist absolut rar», konstatiert Jim Bianco vom Anlageberater Bianco Research. Auf Basis der letzten drei Monate hochgerechnet belaufe sich die annualisierte Teuerungsrate in Venezuela derzeit auf über 100’000%. «Das lässt sich nur mit Bedingungen vergleichen, wie sie bei der Hyperinflation während der Weimarer Republik oder 2008/09 in Zimbabwe zu beobachten waren», fügt Bianco hinzu.

Leser-Kommentare