Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Saurer Apfel.

Frank Heiniger

Erfolg und Misserfolg liegen an der Börse nahe beieinander. Die Aktionäre von Apple können davon ein Liedchen singen.

Noch Anfang Oktober erklommen die Valoren des kalifornischen Smartphonegiganten ein neues Allzeithöchst über der Marke von 230 $. Doch seither kennt ihre Entwicklung praktisch nur noch eine Richtung: steil abwärts.

Diese Woche folgte der nächste Nackenschlag: Im Zuge der konjunkturellen Abkühlung sowie des sino-amerikanischen Handelskonflikts musste der Konzern die Umsatzprognosen für das abgeschlossene Quartal nach unten korrigieren.

Statt wie bislang erwartet mit 89 bis 93 Mrd. $ rechnet der Konzern unter CEO Timothy Cook inzwischen mit Einnahmen von nur noch 84 Mrd. $. Wallstreet zeigte kein Erbarmen und schickte die Notierung am Donnerstag rund 10% in die Tiefe.

Mit der mehrmonatigen Kursschwäche haben die Kalifornier auch den Titel des wertvollsten börsengelisteten Unternehmens der Welt verloren. Bewegte sich Apples Marktkapitalisierung (dunkelblaue Kurve) Anfang Oktober noch über 1100 Mrd. $ – und damit deutlich vor Konkurrenten wie Amazon und Microsoft –, ist sie inzwischen unter 700 Mrd. $ abgerutscht.

Leser-Kommentare