Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Hoffnung für die Konjunktur.

Andreas Neinhaus

Ist das Schlimmste überstanden? Weltweit sorgten die schlechten Absatzzahlen der Autoindustrie dafür, dass die Konjunktur dieses Jahr kräftig an Schwung verlor. Europa – vor allem Deutschland – ist besonders betroffen. Einen noch grösseren Schock erfuhr die Branche zuvor nur während der Weltwirtschaftskrise 2008. Nun kommt Hoffnung auf. Erstmals  seit einem Jahr bewegen sich die Autoverkäufe wieder im positiven Bereich. Weltweit lagen sie im September 2% über dem Niveau des Vorjahresmonats (vgl. violette Linie).

Wachgeküsst wurden vorerst aber nur Europa, Japan und Indien. Die Wachstumsraten liegen dort zwischen 12 und 14%. China und die USA sind indes noch mit rückläufigen Absatzzahlen konfrontiert.

Trotzdem: Setzt sich die Entwicklung fort, wird der Industriesektor einen beachtlichen Wachstumsimpuls erhalten – und damit auch die internationale Konjunktur.

(Quelle der Grafik: SEB)

Leser-Kommentare