Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Hohe Erwartungen.

Frank Heiniger

Trotz der jüngsten Bodenbildung in den konjunkturellen Frühindikatoren stimmen die Aussichten für die Weltwirtschaft alles andere als zuversichtlich. Und doch wird den kotierten Unternehmen weiterhin zugetraut, den Gewinn über die kommenden Jahre deutlich auszuweiten.

Nimmt man die Konsenserwartung der Analystengilde als Basis, wird den US-Konzernen für 2020 und 2021 ein Gewinnwachstum von jeweils über 8% prognostiziert. Für deutsche Gesellschaften liegt die erwartete Expansionsrate gar bei 15%, obwohl die Profite – wie die laufende Berichtssaison belegt – auf beiden Seiten des Atlantiks in vielen Branchen gegenwärtig kontrahieren.

Dieser Optimismus birgt einige Risiken. So haben die Analysten von Société Générale berechnet, wie gross die Kurseinbussen wären, sollten die Gewinne nicht wie erwartet steigen, sondern seitwärts tendieren. Wie der obige Chart zeigt, würden US-Aktien – wenn die Risikoprämien unverändert blieben – ein Minus von rund 18% erleiden, deutsche Valoren einen Rückgang von gar 20%.

(Quelle der Grafik: Société Générale)