Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Trump punktet mit Kritik an China.

Andreas Neinhaus

Es gibt gute Gründe, Donald Trumps Twitter-Nachrichten nicht zu lesen. Aber jede Regel hat auch ihre Ausnahme. Eine solche bot sich vergangenen Mittwoch an, als der US-Präsident die Welt mit seinem neuesten Tweet erschreckte.

In dem Vierzeiler verband er die beiden Stränge seiner Chinapolitik: das Handelsabkommen und den Vorwurf, dass China die USA und den Rest des Globus bewusst mit dem Coronavirus angesteckt habe. «Soeben haben wir ein grossartiges Handelsabkommen mit China abgeschlossen», ist zu lesen, «die Tinte ist noch nicht trocken, und da wurde die Welt mit der Pest aus China überfallen.» Mit China zu verhandeln, sei sehr kostspielig, folgert Trump daraus und schliesst mit dem ominösen Ausruf, selbst hundert Handelsabkommen würden den Schaden nicht ausgleichen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Aloys K. Osterwalder 19.05.2020 - 10:38

Die kontinuierlichen und weiterhin zunehmenden Spannungen
zwischen China und den USA zeigen einmal mehr auf, dass sich
Europa zusammenraufen muss, um im Weltkonzert wenigstens
mit leisen Tönen mitspielen zu können.