Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Wenig Vertrauen in die EZB.

Alexander Trentin

In den Industrieländern sind die langfristigen Inflationserwartungen wegen der Viruspandemie stark gefallen. Doch während sie sich gemäss dem Swap-Markt in Grossbritannien und den USA erholt haben, stecken sie für die Eurozone weiterhin nahe dem Rekordtief vom März fest.

Der obige Chart zeigt, dass die Markterwartungen für die fünfjährige Inflation in fünf Jahren (5 Year/5 Year Swap) für die Eurozone nun unter 1% liegen – dabei hat sich die Europäische Zentralbank (EZB) ein Ziel von 2% gesetzt. Anscheinend wird der EZB immer stärker misstraut, ihr geldpolitisches Ziel mit dem bestehenden Instrumentarium zu erreichen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare