Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Grün ist die Farbe der Hoffnung.

Martin Lüscher, New York

Wohl kaum jemand sah im FC St. Gallen Anfang Saison einen valablen Titelkandidaten – ausgenommen ein paar optimistische Fans in Grün-Weiss. Zu jung, zu unerfahren, zu stark die Gegner. Heute sieht das anders aus. 

Vor der Wiederaufnahme des Spielbetriebs der Super League am Wochenende grüsst der älteste Fussballclub der Schweiz von der Spitze der Tabelle. Nicht ausgeschlossen, dass der FC St. Gallen am 2. August zum dritten Mal nach 1904 und 2000 die Meisterschaft feiern darf. Eine Überraschung wäre es aber allemal.

Denn Favorit ist der FCSG laut FiveThirtyEight nicht. Die Datenplattform beziffert die Wahrscheinlichkeit, dass der punktgleiche BSC Young Boys den Titel verteidigen kann, auf 47%. Die Chance einer Meisterfeier im Osten beläuft sich hingegen auf nur 28%, und selbst mit fünf Punkten Rückstand auf das Spitzenduo beträgt die Wahrscheinlichkeit einer Party am Rheinknie noch 25%.

Die valablen Chancen des FC Basel trotz Führungskrise sind der von FiveThirtyEight geschätzten Mannschaftsstärke zu verdanken. Hier liegt der FC Basel (67,6 Punkte) vor den Young Boys (61,9) und dem FC St. Gallen (56,3).

Anhand der Mannschaftsstärke in der Offensive und der Defensive prognostiziert die Plattform die wahrscheinliche Punkteverteilung in einer Begegnung. Tausendfache Simulationen aller ausstehenden Partien ergeben die Wahrscheinlichkeit für den Titelgewinn.

Ob die Plattform die Stärken der Mannschaften richtig einschätzt, wird sich in sechs intensiven Wochen zeigen. Möglicherweise kommt es sogar zu einer Finalissima zwischen FCSG und YB am 2. August im (voraussichtlich grösstenteils leeren) Stade de Suisse. 

(Quelle der Grafik: FuW, FiveThirtyEight)