Blogs / Momentum / Chart des Tages

Der Chart des Tages

Schiffe versenken.

Frank Heiniger

Die globale Transportindustrie leidet unter dem durch die Covid-19-Pandemie ausgelösten Einbruch der Handelsaktivität. Gemäss einer aktuellen Einschätzung der Ratingagentur Moody’s wird sich daran über die kommenden zwölf bis achtzehn Monate kaum etwas ändern. «Wir gehen davon aus, dass der Gewinn aller Schifffrachtunternehmen auf Stufe Ebitda im Gesamtjahr 2020 rund 16 bis 18% fällt», erklärten die Moody’s-Analysten zu Wochenbeginn. In der vorhergehenden Prognose hatten sie den Rückgang noch auf 6 bis 10% angesetzt.

Der Ausblick bleibe sowohl für die Massengut- als auch für die Containerschifffahrt negativ, da das Angebot an Transportkapazität die Nachfrage deutlich übersteige. Lediglich das Segment der Öltanker zeige sich vergleichsweise solide, da sie angesichts der Ölschwemme von ihrer Funktion als schwimmender Lagerraum profitierten.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.